RGBW LED – Gartenstrahler im Test – ZigBee kompatibel

veröffentlicht am 21. Oktober 2018 in Allgemein von
RGBW-LED-Gartenstrahler-im-Test

Bei uns im Test ist der RGBW LED Gartenstrahler für Smart Home

Mit dem RGB+W Gartenstrahler kannst Du Beleuchtungsakzente in Deinem Garten für, zum Beispiel, Bäume, Hecken, Sträucher, diverse Pflanzen und Gartenfiguren setzen oder, aber, auch als Wegbeleuchtung nutzen. Durch seine Kompatibilität zum Funkstandard ZigBee kann er in Szenen in einem Smart Home eingebunden werden.

 Das Produkt wurde uns kostenlos von LED-Trading aus Berlin  gestellt, vielen Dank!

Der dimmbare 9 Watt RGBW Gartenstrahler besitzt fünfzehn Warmweiße LEDs der Bauart 3030 SMD und vier RGB LEDs der Bauart 5050 SMD. Die warmweissen LEDs erreichen dabei zw. 800-850 Lumen.  Falls Du dich jetzt fragst, warum hier keine 4 in 1 LEDs eingesetzt werden, der Hersteller verspricht sich durch reine RGB- und reine einfarbige LEDs mehr Leistung.

Auf der Platine sind die warmweissen LEDs in drei Reihen angebracht, und die Farb-LEDs befinden sich als vierer Gespann in der Mitte zwischen den warmweissen LEDs. Die Lötstellen sind sauber verarbeitet.

Robustes Aluminiumgehäuse

Das Gehäuse des smarten Gartenstrahlers besteht aus einem Aluminiumguss mit schwarzer Lackierung. Die Verarbeitung zeugt von einer guten Qualität.

Die Länge mit dem Erdspiess beträgt 40 cm, dieser lässt sich bei Bedarf dank Gewinde einfach abschrauben. Der mitgelieferte Inbusschlüssel ist für die Verstellung der Neigung gedacht. Der Abstrahlwinkel des Gartenstrahlers beträgt, ohne Blende, 60 Grad. 

Das der Gartenstrahler für den Ausseneinsatz geeignet ist, beweist seine Schutzklasse IP65. Der Deckel ist ringsum mit einer Silikondichtung versehen, was für einen guten Schutz der Elektronik im Inneren sorgt. 

  • Was bedeutet IP65 ? >> Die sechs (6) steht in diesem Fall für "Vollständiger Berührungsschutz & Schutz gegen Eindringen von Staub", die fünf (5) steht für "Geschützt gegen Strahlwasser, aus allen Richtungen".

Kompatibilität mit dem ZigBee Funkstandard

Der RGB+W LED Gartenstrahler ist deshalb so smart, weil er mit dem Smart Home Funkstandard ZigBee kompatibel ist.

Du hast noch nie was von ZigBee gehört? Glaube mir, Du kennst möglicherweise schon jetzt mehrere Produkte, die mit diesem Funkstandard kompatibel sind. Philips Hue Osram Lightify  oder Ikea Tradfri Produktfamilien funken mit ZigBee, um nur ein paar davon als Beispiel zu nennen.

Welche Smart Home Zentralen sind kompatibel?

Der smarte Gartenstrahler ist, laut den Herstellerangaben, mit vielen ZigBee ZLL und ZigBee 3.0 Gateways kompatibel. LED-Trading hat ihn bereits mit mehreren, sich auf dem Markt befindlichen Gateways, getestet, bei einigen davon gibt es aber Einschränkungen in der Funktion. Philips Hue, homee, Osram Lightify, Ikea Tradfri und Amazon Echo Plus sind dabei die getesteten Gateways.

Einschränkungen gibt es bei Amazon Echo Plus, Ikea Tradfri und Osram. Diese Gateways können nämlich nur ein Gerät erkennen. Dadurch wird der RGB+W Gartenstrahler dort auch nur als RGB Leuchte erkannt.

Deshalb empfiehlt der Hersteller, im Moment, den Gartenstrahler nur mit dem Philips Hue Hub oder mit der Modularen Smart Home Zentrale homee zu betreiben.

* Preis wurde zuletzt am 14. November 2018 um 19:20 Uhr aktualisiert

Test mit homee Funkzentrale

Ich habe diesen smarten RGB+W Gartenstrahler mit der homee Smart Home Funkzentrale getestet.

Achte bitte bei einem eventuellen Kauf der modularen Zentrale darauf, dass Du zu dem homee Brain-Cube zusätzlich noch den ZigBee-Cube benötigst, um den Gartenstrahler steuern zu können!

Zunächst einmal muss der Gartenstrahler in der homee App (verfügbar für iOS und Android), unter Geräte, mit dem Plus Zeichen und durch Auswählen des ZigBee Funkstandards hinzugefügt werden.

Da dieser Gartenstrahler nicht als offiziell unterstütztes Gerät in homee aufgeführt ist, scrollst Du einfach ganz nach unten und tippst auf „Anderes Gerät“ und dann auf Starten.

Jetzt musst Du nur noch den Strahler in die Steckdose einstecken, und schon verbindet er sich. Achte aber bitte darauf, dass Du beim Hinzufügen sich am besten in der Nähe der homee Zentrale befindest.

Wenn alles glatt verlaufen ist, findest Du den Gartenstrahler ganz normal unter „Geräte“ wieder. Bei uns lief alles ohne Probleme, und er wurde auch auf Anhieb erkannt.

Wenn Du auf den, gerade hinzugefügten, Gartenstrahler tippst, siehst Du dort zwei Schalter. Der obere ist für RGB-LEDs zuständig und der untere für das Warmweisse Licht, darunter kannst Du den jeweiligen Dimmwert der beiden regeln und ganz unten die Farben für RGB-LEDs einstellen.

Steuerung per Sprache

Da die homee Zentrale auch mit den Sprachassistenten Amazon Alexa und Google Home kompatibel ist und als Beta auch mit Apple HomeKit (Siri), kannst Du den RGB+W Gartenstrahler auch per Sprache steuern.

Ich habe die Sprachsteuerung mit dem Echo Dot und Alexa getestet. Um den Gartenstrahler mit Alexa steuern zu können, muss der gerade in homee hinzugefügte Gartenstrahler zunächst einmal in der Alexa App auftauchen.

Dazu tippst Du in der geöffneten App, in der unteren Leiste, ganz rechts auf das Haus-Symbol mit den Schaltern. Dort tippst Du oben auf das Plus Zeichen und Gerät hinzufügen. Bei „Welche Art von Gerät“ wählst Du einfach „Lampe“ und dann sonstiges aus.

Nach ein paar Sekunden sollte Alexa melden, dass sie eine Lampe gefunden hat. Jetzt müsste, je nach Konfiguration, der Gartenstrahler, unter „Lampen“ zu finden sein. Da wir den RGB+W Gartenstrahler unter homee als „Gartenspot“ angelernt haben, heisst er in der Alexa App auch genauso.

  • Der Name in der homee und Alexa App kann aber auch jederzeit geändert werden.

Wenn Du jetzt darauf tippst, öffnet sich das Steuerungsfenster, und da fällt uns sofort was auf. Nämlich, dass hier nur ein An/Aus Schalter und ein Schieberegler für das dimmen Vorhanden sind. Zunächst stellt es auch kein Problem dar, aber eins nach dem anderen.

Sobald jetzt über den Schalter oder auch per Sprachbefehl der Gartenstrahler eingeschaltet wird, übernimmt er die zuletzt gespeicherten Einstellungen. Soweit, so gut. Wenn Du jetzt aber den Schieberegler betätigst, werden die Einstellungen, so zu sagen, neu gesetzt.

Warum ist das so?

Die 4 RGB-LEDs und die 15 warmweissen LEDs werden ja in homee getrennt aufgeführt und angesteuert, aber in der Alexa App werden sie als eine einzelne Lampe übernommen.

Das verhält sich ähnlich, wie die, bereits vom Hersteller angesprochenen Einschränkungen, bei Amazon Echo Plus. Sobald dann der Schieberegler betätigt wird, werden also beide LED-Arten gleichzeitig angesteuert.

Soweit ist das eigentlich kein Problem, aber da die 15 Warmweissen LEDs mehr Leistung haben, „übertönen“ sie die RGB-LEDs, und man kann die Farben nicht mehr richtig erkennen.

  • Da ich aber auf die Sprachsteuerung im Test nicht verzichten wollte, habe ich als Abhilfe, wie bereits oben schon erwähnt, die Voreinstellungen in der homee App vorgenommen. Das heisst, die 15 Warmweissen LEDs habe ich ausgeschaltet und nur die RGB-LEDs aktiviert, somit konnte ich per Sprache beliebige Farbe für den Gartenstrahler wählen. Zum Beispiel: "Alexa, Gartenspot An". / "Alexa, Gartenspot Blau".

* Preis wurde zuletzt am 14. November 2018 um 19:20 Uhr aktualisiert

Die Farbwirkung

Die Lichtleistung von den Warmweissen 5050 SMD-LEDs ist ausreichend, um selbst z.B. die Gartenwege, Teiche etc. zu beleuchten. Um die Gartensträucher, Pflanzen, Bäume, Gartenfiguren u.s.w. ins rechte Licht zu rücken, sind die 3030 SMD RGB-LEDs zuständig. Hier sollte man aber keine Wunder erwarten, denn diese LEDs sind dafür da, um Akzente zu setzen. In einem Abstand von ca. 1,5 m werden die Objekte auch ganz gut ausgeleuchtet. (siehe Bilder)

Durch die Möglichkeit noch weitere Farbvariationen auszuwählen, kann man auch zu Weihnachten die passende Farbe finden und über eine Zentrale ganz automatisch steuern zu lassen.

Technische Highlights im Überblick

  • 9 Watt RGB+Warmweiss
  • Warmweisse LEDs mit ca. 850 Lumen
  • RGB LEDs und Warmweisse LEDs sind voneinander getrennt
  • Kompatibel mit ZigBee Funkstandard
  • Geeignet für Ausseneinsatz mit IP65
  • Steuerbar mit der iOS oder Android App über eine ZigBee kompatible Smart Home Zentrale
  • Im vollen Umfang kompatibel mit homee Zentrale und Philips Hue Hub
  • Bis jetzt noch mit Einschränkungen kompatible Zentralen: Osram Lightify, Ikea Tradfri und Amazon Echo Plus
  • 40 cm Länge, Erdspiess lässt sich abschrauben
  • Gehäuse aus Aluminiumguss

Fazit zum RGB+W Gartenstrahler

Der Gartenstrahler von LED-Trading zeugt insgesamt von einer guten Qualität. Mit seinem massiven Gehäuse aus Aluminiumguss sorgt er auch für eine gute Kühlung der LEDs. 

Das Konzept mit den getrennten LED-Arten finde ich gut. So können die warmweissen- und die Farb-LEDs getrennt geschaltet werden. Mit einem Abstand von ca. 1,5 m werden die Objekte mit den Farb-LEDs gut ausgeleuchtet. 

Leider ist er nur eingeschränkt mit der Sprachsteuerung über Amazon Alexa nutzbar, in Verbindung mit homee. Mit Philips Hue Hub soll, laut Hersteller, der Gartenstrahler als zwei Lampen in der Alexa-App erkannt werden. Somit kann er dort ganz normal über Sprache gesteuert werden.

Der Ursprungspreis des RGB+W Gartenstrahlers lag bei 99,00 Euro, jetzt wird er für 69,99 Euro angeboten und kann bei Amazon bestellt werden .

Testwertung

Design & Verarbeitung 80%
Funktionsumfang 80%
Montage & Installation 90%
Preisleistung 80%
Gesamtwertung 82.5%

* Preis wurde zuletzt am 14. November 2018 um 19:20 Uhr aktualisiert

Hat Dir unser Test gefallen? Dann empfehle ihn doch Deinen Freunden:

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Echo App – So geht Alexa Einrichtung Amazon Echo | So richtest du Alexa App ein. Amazon Alexa, so heisst die App für Amazon Echo. Die Einrichtung ist sehr simpel und funktioniert, normal...
Amazon Echo – Die neuen Geräte Amazon Echo, die neuen Generationen von Echo Dot, Echo Show und Echo Plus sind bald erhältlich. Ausserdem hat Amazon die neuen Echo Sub, Echo Input &a...
e-tron – SUV von Audi kann auch Smart Home e-tron - SUV von Audi kann auch Smart Home Energiemanagement durch Kooperation mit SMA Solar Technology AG e-tron wird durch SMA Solar Technology AG ...
devolo Home Control – Smart Home zum Selbermachen... devolo Home Control - Ein einfaches System zum selber einrichten? Ein einfaches smartes Hausautomatisierungssystem zum selber einrichten, geht das? J...

Beitrag Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Bitte klicken Sie zur Bestätigung die Checkbox an, dass Sie unseren Datenschutz anerkennen.

Ich erkenne die Datenschutzerklärung der Seite an.