SwitchBot K10+ | Im Test der kleinste Saugroboter der Welt

SwitchBot K10+ im Test - Kleister Saugroboter der Welt!
von Friedrich

SwitchBot K10+: Kleinster Saugroboter der Welt - Ist er auch vollwertig? Das erfÀhrst du hier im Testbericht!

Wonderlabs Inc. bezeichnet ihren SwitchBot K10+ Saugroboter als den kleinsten seiner Art. Ich konnte ihn bereits auf der IFA letztes Jahr aus der NĂ€he betrachten, und ich muss sagen, ich konnte es kaum abwarten, ihn zu testen.

Dieser Mini-Saugroboter ist mit allem ausgestattet, was auch die Großen zu bieten haben, wie Lasernavigation, eine Seiten- und HauptbĂŒrste, No-Go-Zonen, Virtuelle WĂ€nde, Etagen-Mapping und einiges mehr. 

ZusĂ€tzlich verfĂŒgt er sogar ĂŒber eine Absaugstation.

Inhaltsverzeichnis
SwitchBot K10+ Testfazit zum Mini-Saugroboter

Mit dem SmartHomeChecker Rabattcode: “ 10UPCWPHIXTPYB “ sparst du im SwitchBot Shop 10% !!!

SwitchBot K10+ mit Station im Test
PRO
KONTRA

Ich habe bereits mehrere smarte GerĂ€te von SwitchBot getestet, darunter den Fingerbot SwitchBot Bot, die intelligente Vorhangsteuerung SwitchBot Curtain und das smarte TĂŒrschloss SwitchBot Smart Lock mit Fingerprint-Funktion.

Nun strebt Wonderlabs Inc., das Unternehmen hinter SwitchBot, danach, auch den Markt fĂŒr Saugroboter zu erobern, indem sie ihren kleinsten Saugroboter, den SwitchBot K10+*, nun auch in Europa und den USA anbieten.

UrsprĂŒnglich war der kleine Saugroboter nur fĂŒr den japanischen und chinesischen Markt vorgesehen.

SwitchBot K10+ | Der Lieferumfang

Der Karton ist im Vergleich zu den großen Saugrobotern, die ebenfalls mit einer Absaugstation ausgestattet sind, bedeutend kleiner. Hier ist nicht nur der SwitchBot K10+ „Mini“, sondern auch seine Basisstation wurde sehr kompakt gehalten.

Im Lieferumfang befinden sich neben dem Mini-Saugroboter und der Basisstation zwei SeitenbĂŒrsten, ein zusĂ€tzlicher Filter, ein Absaugbeutel fĂŒr die Station, eine Schnellstartanleitung und 30 FeuchttĂŒcher samt der Platte fĂŒr die Wischfunktion.

Lieferumfang
Lieferumfang
Voriger
NĂ€chster

Das Design und der Funktionsumfang

Der SwitchBot K10+ sieht auf den ersten Blick wie jeder andere Saugroboter aus. Erst wenn man ihn neben einem „normal“ großen Saugroboter stellt, wird der deutliche Unterschied erkennbar.

Mit seinen Maßen von nur 24,8 mm im Durchmesser und 9,2 mm in der Höhe ist er erstaunlich kompakt. Bisher ist mir kein anderer Saugroboter bekannt, der so klein ist und dennoch als vollwertig betrachtet werden kann!

Unten im Bild ist der deutliche GrĂ¶ĂŸenunterschied im Vergleich zu einem Xiaomi Roborock* S50 sehr gut zu erkennen.

SwitchBot K10+ im Vergleich mit einem grossen Saugroboter
SwitchBot K10+ Im GrĂ¶ĂŸenvergleich mit dem Roborock S50 (© smarthomechecker.de)

Kompakt und trotzdem vollwertig!

Aufgrund seiner GrĂ¶ĂŸe wirkt der Saugroboter auf den ersten Blick fast schon wie ein Spielzeug. Doch der Eindruck tĂ€uscht. Er ist mit nahezu allen wichtigen Funktionen ausgestattet, wie die „großen“ Modelle auch.

Neben der LiDAR-Navigation verfĂŒgt er auch ĂŒber Infrarotsensoren, die an drei Stellen vorne am StoßfĂ€nger positioniert sind.

SwitchBot Mini-Saugroboter K10+
SwitchBot K10+ (© smarthomechecker.de)

FĂŒr eine vollstĂ€ndige Reinigung ist neben einer SeitenbĂŒrste auch eine HauptbĂŒrste vorhanden

Auf der Unterseite sind neben den HauptantriebsrĂ€dern und dem Vorderrad auch die SeitenbĂŒrste und die HauptbĂŒrste angebracht. Die HauptbĂŒrste passt sich durch eine Feder in der Höhe an.

Sowohl die Seiten- als auch die HauptbĂŒrste lassen sich sehr einfach und schnell zur Reinigung oder zum Austausch abnehmen.

Direkt neben den AntriebsrĂ€dern und dem Vorderrad sind noch weitere Sensoren angebracht, die den SwitchBot K10+* vor AbstĂŒrzen sichern sollen.

SwitchBot K10+ (© smarthomechecker.de)

Leichte und schnelle Entnahme des StaubbehÀlters

Um den 150 ml „grossen“ StaubbehĂ€lter zu entnehmen oder den Hauptschalter zu betĂ€tigen, muss zunĂ€chst die obere Platte entfernt werden, die mit Magneten gehalten wird.

Die Schalter, um den Minisaugroboter zu starten oder zur Basisstation zurĂŒckzuschicken, befinden sich auf der Oberseite und sind jederzeit erreichbar.

SwitchBot K10+ (© smarthomechecker.de)

Die Wischfunktion

Die Wischfunktion könnte SwitchBot eigentlich auch weglassen, denn sie ist eher ein Gimmick als eine richtige Funktion.

ZunĂ€chst musst du dich bereits vor der Reinigung entscheiden, ob du saugen oder wischen möchtest, da jeweils nur eine Funktion zur VerfĂŒgung steht. Sobald die Wischplatte jedoch angebracht wird, erkennt der Saugroboter dies automatisch und schaltet sich in den Wischmodus um.

Die feuchten EinwegwischtĂŒcher sind umstĂ€ndlich anzubringen und befeuchten den Boden nur minimal.

SwitchBot K10+ Die Wischfunktion in Aktion
SwitchBot K10+ | Die Wischfunktion (© smarthomechecker.de)
SwitchBot K10+ Die Wischfunktion
SwitchBot K10+ | Das Einwegwischtuch wird an der Platte angebracht (© smarthomechecker.de)

Die Basisstation

Die Basisstation des SwitchBot K10+* ist Ă€ußerst kompakt gestaltet. Dort wird der Roboter aufgeladen und entleert. Unter dem oberen Deckel befindet sich der 4-Liter-Staubbeutel, der ungefĂ€hr 70 Tage lang den Schmutz vom Saugroboter aufnehmen kann. Die tatsĂ€chliche Nutzungsdauer hĂ€ngt jedoch vom Verschmutzungsgrad der RĂ€ume ab. 

Wie oft der Roboter zur Station zurĂŒckkehrt, um den StaubbehĂ€lter zu entleeren, kann in der App festgelegt werden. Dort gibt es drei Stufen: Leicht (Entleerung nach 90 Minuten), RegelmĂ€ĂŸig (Entleerung nach 75 Minuten) und VerstĂ€rkt (Entleerung nach 60 Minuten).

Beim Herausnehmen des Beutels wird dieser automatisch verschlossen, damit der Staub und Schmutz nicht austreten können. Diese Funktion ist besonders fĂŒr Allergiker praktisch.

Die Wischplatte ist im Deckel untergebracht und wird bei Nichtgebrauch dort aufbewahrt. Das Reinigungstool befindet sich neben dem Staubbeutel.

Basisstation (Vorderseite)
Basisstation (RĂŒckseite)
Basisstation (Staubbeutel und Wischplatte)
Voriger
NĂ€chster

Mit dem SmartHomeChecker Rabattcode: “ 10UPCWPHIXTPYB “ sparst du im SwitchBot Shop 10% !!!

Technische Daten im Überblick

Hersteller Wonderlabs
BENÖTIGT EINE STEUERZENTRALE

NEIN

WEITERE FUTURES
Schmutzerkennung Nein
Teppicherkennung Ja
Autom. Entleerung Ja
Reinigungszonen Ja
Virtuelle Grenzen Ja
Verwaltung mehrerer Etagen Ja
Geräuschpegel

48 dB

Ladestation Ja
Abluftfilter Ja
Sprühstrahl Nein
Nass wischen Ja
Trocken wischen Nein

Die Inbetriebnahme

Die Einrichtung ĂŒber die App verlĂ€uft, wie bereits von SwitchBot gewohnt, schnell und reibungslos. Dazu wird der Roboter ĂŒber das Pluszeichen hinzugefĂŒgt und mit dem WLAN verbunden. Alle nötigen Schritte werden dabei in der App aufgezeigt und beschrieben.

Wichtig zu erwĂ€hnen ist, dass der SwitchBot K10+* nur das 2,4 GHz WLAN-Netz unterstĂŒtzt. Solltest du also bei der Verbindung Probleme bekommen, könntest du testweise das 5 GHz Netz deaktivieren.

Das Mapping

Nachdem der Saugroboter erfolgreich mit dem WLAN-Netz verbunden wurde, beginnt der SwitchBot K10+ mit dem Mapping. Dabei erkundet und scannt er die WohnrĂ€ume, um eine Karte zu erstellen. 

Im Test wurden alle RĂ€ume zuverlĂ€ssig erkannt und angelegt. Sollten die RĂ€ume nicht zu 100% getrennt worden sein, können sie ĂŒber die App korrigiert werden. Dort lassen sich die entsprechenden Bereiche teilen, verschmelzen und umbenennen. 

Nach dem Mapping können in der App No-Go-Zonen, virtuelle WĂ€nde und Wischfrei-Zonen eingerichtet werden. 

Vor dem Reinigungsvorgang kannst du entscheiden, ob der gesamte Wohnbereich, einzelne RĂ€ume oder bestimmte vordefinierte Bereiche gesaugt oder gewischt werden sollen.

Das Multi-Mapping

Auch das sogenannte Multi-Mapping wird unterstĂŒtzt, sodass es möglich ist, mit dem SwitchBot K10+* auch mehrere Etagen zu reinigen und zu verwalten. Insgesamt können bis zu 10 Karten angelegt werden.

Reinigungsplan und Reinigungsbericht

Es kann ein Reinigungsplan erstellt werden, in dem neben der Uhrzeit auch der Reinigungsmodus, die Reinigungsleistung und die zu reinigenden Bereiche ausgewĂ€hlt werden können. Sollte die Reinigung zu einem bestimmten Zeitpunkt nicht durchgefĂŒhrt werden sollen, kann dies ebenfalls in der App eingestellt werden.

Unter dem Reinigungsbericht können die gereinigte GesamtflĂ€che, die Reinigungsdauer sowie die Anzahl der ReinigungsvorgĂ€nge ĂŒber den gesamten Zeitraum angezeigt werden.

Die Navigation und Saugleistung

Dank dem integrierten LiDAR-Scanner kommt der Roboter in den RĂ€umen sehr gut zurecht. Auf der Karte kann er zudem live verfolgt werden, und seine aktuelle Position stimmt mit der realen Umgebung sehr genau ĂŒberein.

Zu Beginn des Reinigungsvorgangs fÀhrt er zunÀchst den Umriss des Raumes ab und beginnt dann in Zick-Zack-Form mit der eigentlichen Reinigung.

Dabei erkennt er zuverlĂ€ssig MöbelstĂŒcke und grĂ¶ĂŸere Objekte, die sich ihm in den Weg stellen. Allerdings fehlt ihm eine richtige Objekterkennung, wodurch er kleine und leichte GegenstĂ€nde ohne Probleme beiseite schiebt oder darĂŒber fĂ€hrt. 

Wenn er Gefahr lÀuft, sich festzufahren, kann es auch ziemlich rumpelig werden bei den Versuchen, sich freizufahren. An Kraft mangelt es dem SwitchBot K10+* definitiv nicht.

Aufgrund seiner kompakten GrĂ¶ĂŸe gelangt der Roboter besser in die Raumecken als seine grĂ¶ĂŸeren Konkurrenten. Auch zwischen eng gestellten Möbeln wie StĂŒhlen oder EinrichtungsgegenstĂ€nden kann er besser durchkommen und reinigt Bereiche, die von grĂ¶ĂŸeren Saugrobotern nicht erreicht werden können.

Aber aufgrund seiner BaugrĂ¶ĂŸe hat er natĂŒrlich auch ein paar Nachteile, wie zum Beispiel die Reinigungsdauer, die sich aufgrund der schmalen Breite verlĂ€ngert.

Was mir aufgefallen ist, ist dass der Mini-Saugroboter teilweise Schwierigkeiten mit schwarzen, dĂŒnnen GegenstĂ€nden hat. In meinem Fall waren es konkret die SofafĂŒĂŸe, die schwarz und sehr dĂŒnn sind. Diese erkennt er zunĂ€chst nicht und fĂ€hrt stĂ€ndig mit dem Bumper dagegen.

Wenn er auf einen Teppich fĂ€hrt, wird dies erkannt und automatisch die Saugleistung erhöht. Im Test musste er auch einige TĂŒrschwellen mit Höhenunterschieden zwischen 10 und 20 mm ĂŒberwinden, und dabei hatte er nie Probleme gehabt.

Angenehm leise im Betrieb

Mit dem SmartHomeChecker Rabattcode: “ 10UPCWPHIXTPYB “ sparst du im SwitchBot Shop 10% !!!

Die Saugleistung kann in der App eingestellt werden und bietet die Optionen Leise, Standard, Stark und Max. Um ausreichende Leistung, gute Akkulaufzeit und leisen Betrieb gleichzeitig zu ermöglichen, ist meiner Meinung nach die Einstellung „Standard“ die beste. 

So sammelt der SwitchBot K10+ zuverlĂ€ssig Staub, KrĂŒmel und kleine Essensreste, hat genug Ausdauer und ist angenehm leise im Betrieb.

Ausdauer

Im Test hat er die ca. 115 qm WohnflĂ€che nicht ganz geschafft und musste immer entweder vor oder im letzten Raum wieder an die Basisstation zum Laden zurĂŒckkehren. Vor Ablauf von 60 Minuten ist er jedoch bereits einmal zur Basisstation gefahren, um den StaubbehĂ€lter zu entleeren. 

Der Entleerungsprozess findet mit ordentlich Leistung statt, um auch den letzten KrĂŒmel und eventuell festgesetzte Haare abzusaugen. Allerdings ist er im Gegensatz zum Saugroboter ĂŒberhaupt nicht leise, das sollte möglicherweise beim Reinigungsplan berĂŒcksichtigt werden.

Sprachassistenten

Falls du Sprachassistenten wie Alexa oder den Google Assistant einsetzt, besteht hier auch die Möglichkeit, den Mini-Saugroboter darĂŒber zu steuern. Damit Alexa jedoch die Befehle wie „Pause“, „Reinigung fortsetzen“ usw. versteht, muss der SwitchBot Alexa-Skill zusĂ€tzlich aktiviert werden.

DarĂŒber hinaus kann der SwitchBot K10+ auch ĂŒber Apple Siri-Shortcuts gesteuert werden.

SwitchBot K10+ | Der kleinste Saugroboter der Welt im Testfazit

Generell finde ich die Vergleiche zwischen Mini-Saugrobotern und den Saugrobotern mit normaler GrĂ¶ĂŸe nicht ganz treffend, da hier dieselbe Technologie auf kleinstem Raum verbaut werden muss. 

Aber da es im Moment fĂŒr den SwitchBot K10+ keine Konkurrenz mit vergleichbaren technischen Daten auf dem Markt gibt, lohnt sich der Vergleich in einigen Punkten mit den „großen“ BrĂŒdern durchaus, um ObjektivitĂ€t zu wahren.

In der Einstellung „Standard“ ist der SwitchBot K10+ sehr leise* und hat dennoch genug Leistung, um Staub, KrĂŒmel und kleine Essensreste aufzusaugen. Dabei unterstĂŒtzt ihn natĂŒrlich auch die verbaute HauptbĂŒrste in der Mitte.

Die angegebenen 120 qm ReinigungsflĂ€che hat er im Test nicht ganz geschafft. Das hĂ€ngt natĂŒrlich davon ab, wie viele EinrichtungsgegenstĂ€nde usw. umfahren werden mĂŒssen. Ich sehe ihn eher bis max. 100 qm WohnflĂ€che am besten aufgehoben, denn dann muss er nicht zwischendurch zum Laden fahren.

Die Absaugstation mit dem 4-Liter-Staubbeutel ist sehr nĂŒtzlich, die Wischfunktion dagegen ist nicht erwĂ€hnenswert!

Insgesamt hat der kleinste Saugroboter der Welt es wirklich in sich, und ich bin vollkommen begeistert von ihm!

Er erreicht Bereiche, die seine „großen“ Konkurrenten nicht erreichen können. Mit einer maximalen Saugleistung von 2500 Pa muss er sich nicht verstecken, auch wenn einige „großen“ bereits bei weit ĂŒber 6000 Pa liegen.

Der Preis fĂŒr den SwitchBot K10+ liegt zw. 400 € und 500 €, und oft bekommt man ihn mit Rabattcodes und wĂ€hrend AktionszeitrĂ€umen schon fĂŒr 350 €*.

Mit dem SmartHomeChecker Rabattcode: “ 10UPCWPHIXTPYB “ sparst du im SwitchBot Shop 10% !!!

Das könnte dir auch gefallen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Die letzten Testberichte abchecken

Welock SECBN51 im Test - Türschloss mit Fingerabdruck und RFID
Nuki

Welock SECBN 51: TĂŒrschloss mit Fingerabdruck im Test

Im Test: Wie gut schneidet das neue TĂŒrschloss Welock SECBN51 mit Fingerabdrucksensor aus Schweizer Produktion ab? Ich habe das neue smarte TĂŒrschloss mit Fingerabdruck, das Welock SECBNEBL51, umfassend getestet. Obwohl die Unterschiede zu den Ă€lteren Modellen nicht gravierend sind, sticht

Weiterlesen »

Neues aus dem smarten Blog

WiZ Portrait Schreibtischleuchte - Matter kompatibel
LED-Strips

Signify: Neue Matter Leuchten von WiZ

Signify bringt neue Matter Leuchten fĂŒr den Schreibtisch und fĂŒr den Garten – WiZ Portrait & Outdoor LED-Streifen Signify erweitert unter der Marke WiZ das Produktportfolio und bringt neben einer Schreibtischleuchte auch einen LED-Streifen fĂŒr den Garten auf den Markt.

Weiterlesen »
Fritz!Dect 200 und 210 Nachfolger
AVM

Fritz!Dect 200 und 210 Nachfolger ?!

Die beliebten DECT-ULE Steckdosen Fritz!Dect 200 und 210 – Kommen bald die Nachfolger auf den Markt?! Die smarten Steckdosen Fritz!Dect 200 und 210 von AVM sind in der Smart Home Community sehr beliebt und gefragt. Schliesslich ist die dafĂŒr benötigte

Weiterlesen »

Neue GerÀte & Systeme abchecken

Siegenia Smarter Matter Fenstergriff

SIEGENIA Smarter Matter Fenstergriff

Smarter Matter over Thread Fenstergriff von Siegenia Der smarte Siegenia Fenstergriff ist mehr als nur ein Fenstergriff. Er ist ein innovatives Produkt, das Sicherheit und Komfort verbindet und deine Fenster zu einem integralen Bestandteil deines Smart Home Systems macht. Mit

Weiterlesen »
Hama WLAN Matter Steckdose (2023)

Hama WLAN Steckdose | Matter

Hama – Smarte Matter over WiFi (WLAN) Steckdose mit 3680 Watt Leistungsaufnahme Neben NEO Smart Plug, meross MSS315 und Eve Energy ist jetzt auch die smarte Matter ĂŒber WLAN Steckdose von Hama auf dem Markt! diese Matter Steckdose kann GerĂ€te mit bis zu 3.680 Watt

Weiterlesen »
Blogger und GrĂŒnder von smarthomechecker.de
Über den Autor

Hey, ich heisse Friedrich >> Ich bin der GrĂŒnder und Blogger von smarthomechecker.de. Schon seit ich denken kann, beschĂ€ftige ich mich mit der Technik und Elektronik, die mich zum Begeistern bringt. So bin ich auch ein sehr grosser Smart Home & Apple Fan. Ich freue mich sehr auf die weitere Entwicklung in diesem Bereich! Du findest mich auch auf Instagram mit Short-News und Tipps rund um Smart Home. 

Jetzt direkt im SwitchBot-Shop sparen!
Rabattcode: " 10UPCWPHIXTPYB "

TIPP: Halte im Shop die Augen offen, dort gibt es oft andere Rabattcodes! 

Jetzt 10% sparen!!!

Mit unserem Rabattcode “ 10UPCWPHIXTPYB “ sparst Du immer !!! 

Der Rabattcode wird im Shop automatisch verrechnet!