homee FAQ

Friedrich Schnell
Friedrich Schnell
homee-FAQ | Die häufigsten Fragen zum homee!

Inhaltsverzeichnis

homee-FAQ | Die häufigsten Fragen zum homee!

Mit dem Brain Cube kannst Du schon viele Geräte steuern, die IP basiert sind und sich im Netzwerk befinden. Zum Beispiel die smarten Geräte von AVM, wie der AVM FRITZ Heizungsregler, FRITZ!Dect 200 und 210 Zwischenstecker.

Mit dem Update auf die Vers. 2.15 kannst Du jetzt auch die Netatmo Kameras Welcome und Presence hinzufügen und steuern, sowie auch das smarte Türschloss Nuki und den Eurotronic Heizkörper-Thermostaten Spirit. (Wobei hier der Spirit Thermostat ein Z-Wave Gerät ist)

Hast Du eventuell schon eine Homematic Installation, so kannst Du auch diese Smart Home Geräte in die homee Zentrale integrieren. homee steuert diese Geräte dann über die vorhandene CCU2 Zentrale.

Unten siehst Du die Liste der Geräte, die der homee Brain Cube im Moment unterstützt.

Der Hersteller Belkin wird mit nachfolgend aufgeführten Geräten unterstützt:

 

Das smarte Türschloss Nuki:

 

Folgende smarten Geräte von Netatmo >>> werden unterstützt:

  • Presence und Welcome Kameras
  • Wetterstation
  • Windmesser

Homematic CCU2 >>> Zentrale mit vielen smarten Geräten wie:

  • Zwischenstecker-Dimmer
  • Funk-Rollladenaktor
  • Funk-Unterputzschalter
  • Funk-Türgong
  • Wandthermostate u.v.m.

Diese Geräte werden über die beliebte und sehr verbreitete FRITZ!Box >>> unterstützt:

  • AVM FRITZ!DECT 200
  • AVM FRITZ!DECT 210
  • AVM FRITZ!DECT 300
  • AVM FRITZ!DECT 301
  • AVM FRITZ!DECT Repeater 100
  • AVM FRITZ!Powerline 546E
  • EUROtronic Comet DECT >>> 

Ja, die smarten Geräte von devolo sind auch steuerbar.

Der Brain Cube arbeitet nur mit 2,4 GHz im WLAN.

ZigBee Geräte, wie die Philips Hue Leuchten, oder die Alternativen LEDs von Osram Lightify und TRADFRI von IKEA, kannst Du direkt und ohne Umwegen an dem ZigBee Cube einbinden. Das gleiche gilt auch für die Geräte, die mit dem Z-Wave Cube gesteuert werden.

Den Brain-Cube kannst Du mit zahlreichen Netzwerkgeräten verbinden. Aber die Geräte mit einem propritärem Funksystem (vom Hersteller entwickeltes, eigenes System) benötigen weiterhin eine eigene Zentrale, wie beim Homematic System mit der CCU2 Zentrale, oder bei AVM die smart DECT Geräte (hier benötigst Du die FRITZ!Box).

Ja, ab der Version 2.15 werden die beiden Netatmo Kameras Welcome und Presence unterstützt.

Die Einrichtung und die Konfiguration auf der homee Weboberfläche, oder aber auch mit der App, ist sehr einfach und funktioniert intuitiv.

Da es sich aber beim Fibaro Roller-Shutter um ein Gerät handelt, was verdrahtet werden muß und somit Arbeiten an der 230V Leitung nötig sind, sollte die Installation ein Elektriker vornehmen.

Übrigens, ab dem homee Update auf die Version 2.14 können die Szenen auch von einem Sonnenaufgang oder Untergang gestartet werden. Perfekt also für die Steuerung von elektrischen Rollläden. 

Die Homematic IP Geräte lassen sich (noch) nicht steuern.

Der KNX-Bus beziehungsweise EIB wird derzeit nicht unterstützt.

Da homee mit dem Amazon Skill arbeitet, ist hier kein Rufname notwendig, wie zum Beispiel „homee“. Es reicht einfach „Alexa, setze Heizung Kinderzimmer auf 21°C “ zu sagen, und Alexa wird diesen Befehl umsetzen. 

Du kannst aber auch jedem Gerät einen individuellen Rufnamen in der Alexa App zuweisen, der sich von dem Namen in der homee App unterscheidet.  

Ein Beispiel: In der homee App hast Du eine Lampe mit „Stehlampe“ benannt, jetzt kannst Du diese Lampe in der Alexa App „Wohnzimmer Lampe“ nennen, um eindeutige Zuordnung zu haben. Der Befehl lautet dann „Alexa, schalte Wohnzimmer Lampe“ ein.

Die Standardangaben liegen hier bei ca. 30 m im Gebäude und ca. 50 m im Freien. Wobei es hier auch auf die Konstruktion und vor allem auf den Baustoff, was im Gebäude verbaut wurde, ankommt. 

Das Z-Wave Netzwerk besitzt hier aber einen grossen Vorteil, in dem es ein sogenanntes Meshnetzwerk nutzt. Das bedeutet, jedes Gerät, das dauerhaft mit Strom versorgt wird (z.B. Zwischenstecker, LED-Lampen, Rollladen-Module, usw.), arbeitet auch als Reichweitenverstärker.

Je mehr Strombetriebene Z-Wave-Geräte verbaut werden, desto stabiler wird das Meshnetzwerk, und umso höher wird auch die Reichweite des Z-Wave Netzwerks.

Hier kannst Du mehr über Z-Wave Funkstandard erfahren! >>>

Die Codeatelier GmbH prüft gerade die Machbarkeit einer Zertifizierung. 

(Nachtrag: 20.02.2018) Seit dem Update auf Version 2.17 ist auch HomeKit integrierbar (noch in der Betaphase). Sobald die Software Zertifizierung von Apple frei gegeben wird, kommt auch die Freigabe im homee Brain Cube. Du benötigst also dafür keinen neuen Cube!

Ja, das ist möglich. Bei jedem Sensor kann separat die Datenaufzeichnung aktiviert und auch als Verlaufsdiagramm dargestellt werden. Eine Externe Speicherung der Daten ist über die Export Funktion im Exel Format möglich.

Nein, das ist nicht möglich. Das System von innogy SE (Tochtergesellschaft von RWE) ist leider propritär. Das heisst, dass das Smart Home System innogy ist ein in sich geschlossenes und mit keinen anderen Geräteherstellern kompatibles System.

Für die Rollladensteuerung kann hier z.B. der Fibaro Rollershutter-2 eingesetzt werden. Das ist ein Z-Wave Gerät und ist somit mit dem Z-Wave Cube kompatibel.

Die io homecontrol Geräte wie die von Somfy oder Velux können (noch) nicht gesteuert werden.

Ganz klares Ja, das ist möglich. homee stellt einen Dienst (ähnlich wie DynDns) zur Verfügung. Deine Daten bleiben aber trotzdem lokal auf Deinem homee.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen!

Z-Wave Funkstandard und kompatible Geräte, Systeme, Zentralen
Funkstandards

Z-Wave Funkstandard & kompatible Geräte & Systeme

Inhaltsverzeichnis Du erfährst hier wie Z-Wave Funkstandard funktioniert und welche kompatible Geräte und Systeme es gibt Z-Wave ist der internationale Smart Home Funkstandard zur Kommunikation von unterschiedlichen smarten Geräten und wurde von der, im Jahr 2005, gegründeten Z-Wave Alliance und der Firma Sigma Designs weiterentwickelt.  Die ersten europäischen Hersteller waren, übrigens, das Unternehmen Danfoss und Merten schon im Jahr 2007. Einige bekannte Allianz Mitglieder Deutsche Telekom

Weiterlesen »
homee Release Update 2.32 und ein neuer Cube von Warema kommt dazu
homee

homee bekommt Update 2.32

Das bringt das neue homee Release Update 2.32 homee bekommt hin und wieder auch größere Updates, und dieses Jahr ist es mal wieder soweit. Das Release Update 2.32 wurde ausgerollt. Zunächst einmal komme ich zu den neu hinzugefügten Geräten, was die homee Community immer besonders freut, mich eingeschlossen. Die modulare homee Zentrale Es sind wieder einige EnOcean Geräte von Eltako dazu gekommen. EnOcean

Weiterlesen »
Xiaomi Mi Smart Home System in der EU Ausführung
Amazon Alexa

Xiaomi Mi Smart Home System in der EU Ausführung

Der Markenname Xiaomi durfte, mittlerweile, einigen bekannt sein. Smartphones wie Xiaomi Mi 9T Pro oder die Staubsauger-Roboter wie Xiaomi Roborock S5 sind, zum Beispiel, einige Geräte, die von diesem Hersteller kommen. Hier möchte ich meine Artikelserie fortsetzen und dir ein einfaches und, zumal, sehr günstiges, ZigBee basiertes, Smart Home System von Xiaomi vorstellen. Xiaomi Mi Smart Sensor Set als EU-Version. Xiaomi Mi

Weiterlesen »

Entdecke neue Geräte, Systeme und Gadgets

SwitchBot Curtain - Ein smarter Gardinenmotor, um deine Gardinen und Vorhänge zu steuern - im Test-Überblick

SwitchBot Curtain – Gardinenmotor

SwitchBot Curtain – Ein smarter Gardinenmotor, um deine Gardinen und Vorhänge zu steuern Kompatibel mit Amazon Alexa, Google Assistant, Siri Shortcuts, Samsung Smart Things und IFTTT (benötigt SmartBot Hub Mini/Plus) Funktioniert mit vielen Arten von Schienen (Bei der Bestellung muss die, für dich passende, Art ausgewählt werden) Stromversorgung über einen integrierten Akku Optional ist ein SwitchBot Solarmodul erhältlich Der SwitchBot

Entdecken »
Innr Bridge BG-220 ZigBee 3.0 über WLAN

Innr Zigbee 3.0 Bridge – BG 220

Die neue innr Bridge BG-220 unterstützt ZigBee 3.0, kann bis zu 30 Geräte verbinden und kommuniziert mit deinem Router über WLAN! Kompatibel mit Amazon Alexa und Google Assistant Für iOS Nutzer stehen Siri Shortcuts zur Verfügung Kommuniziert mit den smarten Geräten über den ZigBee 3.0 Funkstandard Die Verbindung der BG-220 Bridge mit dem Router läuft über WLAN Stromversorgung läuft über

Entdecken »
Echo Flex mit Alexa

Echo Flex

Echo Flex – Alexa in jedem Raum Mit deiner Familie in Verbindung bleiben – Verwende einfach Echo Flex wie eine Gegensprechanlage und spreche mit jedem Raum in deinem Zuhause über Drop In und Ankündigungen Mit diesem Plug-in-Echo-Gerät kannst du Alexa Zuhause in noch mehr Räumen verwenden Gewohnte Alexa Sprachsteuerung für deine Smart Home Geräte Ein externer Lautsprecher kann mit dem

Entdecken »
Blogger und Gründer von smarthomechecker.de
Über den Autor

Hey, ich heisse Friedrich >> Ich bin der Gründer und Blogger von smarthomechecker.de. Schon seit ich denken kann, beschäftige ich mich mit der Technik und Elektronik, die mich zum Begeistern bringt. So bin ich auch ein sehr grosser Smart Home & Apple Fan. Ich freue mich sehr auf die weitere Entwicklung in diesem Bereich! Du findest mich auch auf Instagram mit Short-News und Tipps rund um Smart Home.