Blogger und Gründer von smarthomechecker.de

Gardena smart system bald mit Apple HomeKit kompatibel

Gardena smart system ist mit Apple HomeKit kompatibel und IFTTT

Das System für Deinen Smart Garden von Gardena soll bald mit Apple HomeKit kompatibel sein, und somit auch sich per Sprache mit Siri steuern lassen.

Gardena hat bereits 2016 das smarte System für den Gartenliebhaber angekündigt und seitdem auch etliche Geräte auf den Markt gebracht.

Gardena smart system Geräte

Gardena Smart Power  ** ist eine smarte Steckdose, natürlich für den Aussenbereich, die spritzwassergeschützt ist und bis -20°C aushalten soll. Die maximale Schaltlast beträgt dabei 3680 Watt.

Der Gardena Smart Sensor  soll die Bodenfeuchte Deines Gartens messen, die Lichtstärke und die Aussentemperatur ebenfalls. Die Daten können dann, zum Beispiel, in die Bewässerungssteuerung mit einbezogen werden. Betrieben wird der Smart Sensor nur mit zwei normalen 1,5 Volt AA Batterien.

Mit dem Irrigation Control machst Du Deine Gartenbewässerung smart. Mit dieser Bewässerungssteuerung kannst Du nämlich bis zu sechs handelsübliche Bewässerungsventile mit 24 Volt ansteuern. Für jedes Ventil können dabei individuelle Bewässerungsprogramme erstellt werden.

Der Smart Water Control  ist ebenfalls für die Gartenbewässerung gedacht, nur hier mit dem Unterschied, dass Dein Gartenschlauch smarter wird. Der Gartenschlauch, der sonst zur normalen Bewässerung eingesetzt wird, kann über diesen Bewässerungskomputer individuell angesteuert werden.

Dank des umfangreichen Zubehörs von Gardena oder auch von anderen Herstellern, kann so auch eine Verteilung der Schläuche an die gewünschten Stellen im Garten umgesetzt werden.

Gardena & Apple HomeKit

Alle, oben genannten, Smart Garden Geräte sollen, laut Gardena, noch bis Ende diesen Quartals 2019 mit Apple HomeKit kompatibel sein. Dann ist es möglich, die Geräte nicht nur mit Siri per Sprache zu steuern, sondern auch über die Apple eigene Home App.

Eine erfreuliche Nachricht hat Gardena auch für die Kunden, die solche Geräte bereits gekauft und im Einsatz haben. Die Integration von Apple HomeKit geschieht hier nämlich per Software-Update.

Apple erlaubt schon seit einer Weile eine, sogenannte, Software-Authentifizierung, die Gardena auch für ihre Geräte jetzt genutzt hat.

Du fragst Dich vielleicht jetzt noch, was ist denn mit den smarten Mährobotern von Gardena? Die bleiben, leider, vorerst aussen vor. Das liegt aber nicht an Gardena, sondern beruht auf der Tatsache, dass Apple HomeKit im Moment schlicht und einfach noch keine Profile für Mähroboter unterstützt.

Dafür versteht sich aber Gardena smart system ab jetzt auch noch mit IFTTT. Über diese Drittdienst-Plattform kannst Du die smarten Gardena Geräte mit allen anderen IFTTT kompatiblen Geräten und Diensten verknüpfen, auch den SILENO Mähroboter **.

Quelle: Gardena

 

Bildquellen

  • Gardena smart system Apple HomeKit kompatibel und IFTTT: © Gardena

Gefällt Dir dieser Artikel?

+4-04 ratings
Du magst es!

Teile es mit Deinen Freunden!

Blogger und Gründer von smarthomechecker.de
Über den Autor

Hey, ich heisse Friedrich >> Ich bin nebenberuflich der Gründer und Blogger von smarthomechecker.de. Schon seit ich denken kann, beschäftige ich mich mit der Technik und Elektronik, die mich zum Begeistern bringt. So bin ich auch ein sehr grosser Apple Fan. Ich freue mich sehr auf die weitere Entwicklung im Smart Home Bereich! Du findest mich auch auf Instagram mit Short-News und Tipps rund um Smart Home. 

Die 5 Mythen über Smart Home​!

Hole Dir jetzt das eBook!

Mit dem Download abonnierst Du den Newsletter von smarthomechecker.de (Smarte Artikel & Deals). Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

eBook zum Download "5 Mythen Über Smart Home"

Beitrag Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Bitte klicke zur Bestätigung die Checkbox an, dass Du unseren Datenschutz anerkennst.

Ich erkenne die Datenschutzerklärung der Seite an.