Ein Tüftler reist um die Welt, ohne seine Wohnung zu verlassen

Friedrich Schnell
Friedrich Schnell
DIY Smart-Display zum reisen um die Welt

Trotz Pandemie um die Welt reisen - Ein Tüftler hat genau das mit seinem DIY Display-Fenster geschafft

Die Pandemie schränkt uns gerade nahezu in jeder Lebenssituation ein. Dazu gehört, natürlich, auch das Reisen. Ein Tüftler namens Alex Shakespeare hat ein DIY-Projekt umgesetzt, das ihm erlaubt, an verschiedene Orte der Welt zu „Reisen“, ohne seine eigene Wohnung dafür verlassen zu müssen.

Solche ähnlichen Projekte haben zwar auch schon andere Tüftler umgesetzt gehabt, aber Alex Shakespeare hat in seinem Projekt mit dem Namen „Fenster zur Welt“ zusätzlich eine Wärmebildkamera benutzt. Wofür genau, erzähle ich dir gleich.

Doch, was hat er nun umgesetzt?!

Shakespeare hat seinen Fernseher einfach hochkant vor seinem Fenster aufgehängt, und damit das realitätsnah aussieht, auch einen Fensterrahmen vor dem TV eingebaut. Darauf werden die Aufnahmen von den Live-Webcams gezeigt, die er selbst festgelegt hat. Er hat sich z.B. für die Orte wie Japan, Amsterdam oder Florida entschieden.

Um seine Reiseziele zu ändern, hat der Tüftler sich einen Bilderrahmen mit einer Weltkarte darauf und ein paar Sensoren dahinter gebaut.

Mit einem kleinen Modellflugzeug konnte er dann auf der Karte seinen Reiseort durch Umpositionierung des Flugzeugs verändern. Durch die eingebauten Sensoren dahinter wusste sein System, welche Webcam am Display angezeigt werden soll.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ich habe ja oben schon die Wärmebildkamera erwähnt. Die benutzt Shakespeare, um seine Position im Raum zu verfolgen. Damit werden nämlich die Aufnahmen von den Webcams in die entsprechende Richtung „gelenkt“.

Das heisst: Steht die betrachtende Person z.B. links im Raum, werden die Live Aufnahmen im Display entsprechend angepasst. So, als würde man wirklich aus dem Fenster schauen. 

Insgesamt ist das ein cooles Projekt, wie ich finde. 

Falls du Interesse daran hast und es selbst umsetzen willst, hat Shakespeare auf seiner Seite alles dokumentiert. Den benötigten Programmiercode für Arduino, den Wärmebild-Sensor u.s.w. findest du auf github.com.

Möchtest du auch deine eigene DIY Smart Home Projekte umsetzen!? Dann schaue gerne hier vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen!

Netatmo Sensor unterstützt Smart Home Standard Matter
matter

MATTER: Auch Netatmo kündigt sein erstes Produkt an

Die diesjährige CES steht voll auf Matter – Netatmo kündigt jetzt ebenfalls sein erstes Thread Produkt, den smarten Sicherheitssensor, an. Nach Aqara und Tuya Smart hat nun auch der Smart Home Geräte Hersteller Netatmo sein allererstes Thread Gerät, das den, in 2022 erwarteten, Matter Smart Home Standard, unterstützen wird. Der Thread Sicherheitssensor vereint in sich praktisch zwei smarte Geräte in einem.  Den Sensor kann

Weiterlesen »
ring Glasbruch-Sensor Überwachung
ring

ring: Kommt bald ein Glasbruch-Sensor auf den Markt

Die Hinweise verdichten sich: Glasbruch-Sensor von ring kommt Die Smart Home Marke „ring“, die ja zu Amazon gehört, wird bald ihr smartes Portfolio um einen Glasbruch-Sensor erweitern. Die Hinweise im Netz verdichten sich und, mehreren Berichten zufolge, wurden auch schon welche bei Amazon-USA gesichtet. Ring, das, vor allem, durch ihre Video-Überwachungskameras bekannt geworden ist, bietet schon länger auch komplette Sicherheitssysteme

Weiterlesen »
Aqara Anwesenheitssensor FP1 mit mmWave Technologie
Apple HomeKit

AQARA: FP1 mmWave Präsenzmelder mit ZigBee 3.0 kommt

Neuartiger Präsenzmelder oder auch Anwesenheitssensor FP1 mit neuen mmWave-Technologie kommt von Aqara Aqara bringt bald eine ganz neue Generation von Präsenzmeldern, so homekitnews. Der neue Sensor hört auf den Namen „Aqara Human Presence Sensor FP1“ und ist mit der mmWave oder auch MMW genannten Technologie ausgestattet.  Der FP1 soll als erstes in China verfügbar gemacht werden. Die Präsenzmelder oder auch Anwesenheitssensoren

Weiterlesen »
innr RC250 und RC210 ZigBee Fernbedienungen
Beleuchtung

innr: RC 250 und RC 210 – Zwei Fernbedienungen für mehr Komfort

Innr stellt Fernbedienungen RC 210 und RC 250 für die eigene ZigBee Bridge BG 220 vor Nach dem letzten innr App-Update 2.1.0 werden jetzt auch die eigenen und neu vorgestellten Fernbedienungen Remote Control RC 250 und Smart Button RC 210 von der eigenen Bridge BG 220 unterstützt. Die RC 250 ist eine Fernbedienung, die mit 5 Tasten ausgestattet ist, mit denen man

Weiterlesen »

Entdecke neue Geräte, Systeme und Gadgets

Ambilight Alternative - Govee Immersion WiFi TV Hintergrundbeleuchtung

Govee Immersion TV-Hintergrundbeleuchtung

Ambilight Alternative – Govee Immersion TV LED-Hintergrundbeleuchtung Günstige Ambilight Alternative von Govee für Fernseher von 55 bis 65 Zoll Grösse Eine Version für 75 bis 85 Zoll Fernseher wird ebenfalls angeboten Kompatibel mit Amazon Alexa und Google Assistant Anders als bei den HDMI Sync Box Lösungen, wird hier eine Kamera angebracht, die dann die Bildschirmfarben an die LEDs weiterleitet Die

Entdecken »
GLEDOPTO HDMI Sync Box 2.0 im Test - SmartHomeChecker

GLEDOPTO TV-Sync-Box 2.0 mit LED-Strip

LED-Trading Rabattaktion Mit Rabattcode: sSVuoKL €149.99 € 119 99 Heimkino mit Licht-(Erlebnis) Gaming mal anders erleben Lichtshow durch Deine Musik Zum Angebot* Derzeit nur bei led-trading.de erhältlich! 20% Ambilight Alternative – HDMI TV Sync Box 2.0 von GLEDOPTO mit zwei LED-Strips für aussergewöhnliches TV und Gaming Erlebnis! Die TV Sync Box 2.0 erzeugt mit RGB LED-Strips dynamische Hintergrundbeleuchtung am Fernseher

Entdecken »
Blogger und Gründer von smarthomechecker.de
Über den Autor

Hey, ich heisse Friedrich >> Ich bin der Gründer und Blogger von smarthomechecker.de. Schon seit ich denken kann, beschäftige ich mich mit der Technik und Elektronik, die mich zum Begeistern bringt. So bin ich auch ein sehr grosser Smart Home & Apple Fan. Ich freue mich sehr auf die weitere Entwicklung in diesem Bereich! Du findest mich auch auf Instagram mit Short-News und Tipps rund um Smart Home.