Netatmo stellt eine smarte WLAN HomeKit Videotürklingel vor

veröffentlicht am 8. Januar 2019 in Allgemein von
Netatmo smarte WLAN HomeKit Videotürklingel

Netatmo – Der Smart Home Spezialist aus Frankreich hat auf der diesjährigen CES in Las Vegas seine smarte Videotürklingel vorgestellt. Die smarte WLAN Türklingel mit 1080p Kamera ist Apple HomeKit kompatibel und besticht mit dem minimalistischen und modernen Design.

Netatmo Apple HomeKit kompatible WLAN Videotürklingel

Die, mit der 1080p Kamera ausgestatteten WLAN, Türklingel von Netatmo wurde in Las Vegas in der „Hausgeräte“ Kategorie mit den CES 2019 Innovation Awards ausgezeichnet.

Mit der Hilfe einer Videotürklingel bist Du immer zu Hause, auch wenn Du unterwegs bist. So weisst Du immer, was vor Deiner Haustür vor sich geht.

Im Falle der Netatmo Türklingel ist es auch möglich, mit den Personen, dank des integrierten Lautsprechers und Mikrofons, zu kommunizieren, oder auch ungebetene Gäste in die Flucht zu schlagen. Du erhältst auch einen Videoanruf, sobald jemand auf den Knopf gedrückt hat und kannst dann entscheiden, ob Du mit den Besuchern reden willst oder nicht.

Apropos, ungebetene Gäste, die Videotürklingel besitzt eine Personenerkennung, wie schon bei den Netatmo Kameras Welcome und Presence  **, und informiert Dich auf dem Smartphone darüber. Gleichzeitig wird dieses Ereignis auch aufgezeichnet, was Du später anschauen oder herunterladen kannst.

Netatmo Videotürklingel Alarmzonen und Sicherheit

Falls jemand versucht die smarte WLAN Türklingel zu deaktivieren oder gar zu entfernen, wirst Du ebenfalls auf dem smartphone darüber informiert.

Du kannst auch selbst entscheiden, ob die Benachrichtigungen geschickt und die Videos aufgezeichnet werden sollen. Um den Überwachungsbereich einzugrenzen, gibt es Alarmzonen, die Du selbst einrichten kannst. Somit erhältst Du auch nur dann Benachrichtigungen, wenn in dieses Zonen etwas erkannt wurde.

Die Netatmo Videotürklingel mit 1080p Kamera und Nachtsicht

Wie es oben bereits erwähnt wurde, besitzt die Türklingel eine Full-HD Kamera mit 1080p Auflösung und einem 160° Weitwinkelobjektiv. Dank der HDR Funktion der Kamera, was die meisten von ihren smartphones her kennen, soll sich die Kamera ebenfalls auf plötzliche Lichtveränderungen besser anpassen können.

Das soll vor allem bei einem Gegenlicht helfen, zum Beispiel, Sonne, Personen besser zu erkennen.

Last but not least soll die Kamera, dank der Infrarot-LED, auch nachts die Personen gut erkennen können.

Netatmo HomeKit WLAN Videotürklingel - Die Installation

Die Türklingel soll sich auch sehr einfach installieren lassen, laut Netatmo, sogar ohne professionelle Hilfe. In der Tat wird die Türklingel einfach mit Deiner, schon vorhandenen und verkabelten, Türklingel ersetzt und mit dem WLAN verbunden.

Sie kann an vorhandenen Installationen mit zwischen 8 und 24 Volt betrieben werden und, darüber hinaus, sogar noch mit 230 Volt.

Die Türklingel soll vor Regen, Schnee, Feuchtigkeit, Staub und Schmutz, dank einer, sogennanten HZO-Technologie (eine Nanofolie),  geschützt sein.

Netatmo Videotürklingel Installation
Netatmo Videotürklingel Installation (Screenshot): © Netatmo.com

Keine Abo-Gebühren

Die Videos, die die smarte Videotürklingel aufnimmt, landen auf einer internen Micro-SD-Karte oder können auch automatisch auf Dein persönliches DropBox Konto übertragen werden. Nutzt Du dagegen einen privaten FTP-Server, können somit die Daten auch dort gespeichert und archiviert werden. Die Mcro-SD-Karten werden, übrigens, der Klasse 10 und bis 32 GB unterstützt.

Damit die Datenübertragung auch sicher verläuft, wird eine End-to-End Verschlüsselung benutzt.

Die App und die Steuerung per Sprache

Eingerichtet und gesteuert wird die Natatmo Videotürklingel mit der hauseigenen Security App für iOS und Android Smartphones, oder über die WEB-App am Mac oder PC. Kompatibel ist sie mit iPhone und iPad mit iOS 10 oder neuer und Android Smartphones und Tablets ab der Version 5.0.

Da die smarte Türklingel Apple HomeKit kompatibel ist, hört sie auch, dank Siri, auf Dein Kommando. Somit kannst Du Siri bitten, Dir die Türklingel zu zeigen, um zu sehen, wer vor der Eingangstür steht.

Die Kompatibilität mit der Apple Watch ist somit ebenfalls gegeben und bittet noch viel mehr

Komfort für ihre Besitzer.

Auch in der Apple eigenen Smart „Home App“ lassen sich Automatisierungen realisieren, und die Türklingel mit anderen smarten Geräten verknüpfen. Das einfachste Beispiel wäre hier die Aussenbeleuchtung einzuschalten, wenn eine Person erkannt wurde.

Wer es noch umfangreicher braucht, lässt sich die Videotürklingel mit der IFTTT Plattform verbinden und so mit vielen verschiedenen Geräten und Webservices anderer Hersteller nutzen.

Highlights der Videotürklingel

  • Apple HomeKit kompatible Videotürklingel
  • Steuerung über iOS oder Android App
  • Automatisierungen mit der Apple Home App möglich
  • kompatibel mit Siri und Apple Watch
  • kompatibel mit der IFTTT Plattform
  • 2 Megapixel Kamera mit 5 Fach digital Zoom
  • Full-HD 1080p Auflösung und 160° Weitwinkelobjektiv
  • HDR-Funktion
  • Ausgestattet mit Lautsprecher und Mikrofon
  • Infrarot LED für die Nachtsicht
  • Wetterfest dank HZO-Schutz
  • Stromversorgung 8-24V und 230V
  • Für die Installation ist eine kabelgebundene Türklingel mit Klingeltaster und Türgong erforderlich.
  • Daten werden lokal auf der Micro-SD-Karte, Dropbox oder eigenem FTP-Server gespeichert
Abmasse
  • Höhe: 135 mm - Breite: 45 mm - Tiefe: 29 mm

Verfügbarkeit und Preis

Die smarte HomeKit Türklingel soll erst ab dem zweiten Halbjahr 2019 in den Handel kommen. Die Preise sind im Moment noch nicht bekannt. (Stand: Januar 2019)

Allerdings Teilte Netatmo auf die Nachfrage der Kollegen von golem.de  mit, dass die Videotürklingel wohl zwischen 250 und 300 Euro kosten wird.

Netatmo Videotürklingel Alternativen


Gefällt Dir dieser Artikel?

+3-03 ratings
Du magst es!

 

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN


Beitrag Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Bitte klicke zur Bestätigung die Checkbox an, dass Du unseren Datenschutz anerkennst.

Ich erkenne die Datenschutzerklärung der Seite an.